Jugendcamps Sommerreisen Deutschland

Jugendcamps Sommer Deutschland

Jugendcamp Surfcamp in Deutschland im Sommer

PREIS
399 €
Jugendcamp Surfen

Wenn man sich im jugendlichen Alter befindet, sucht man für die Schulferien traditionell nach den ganz besonderen Urlaubstrips. Mit dem Schwerpunkt Surfen […]
zum Sommer Jugendcamp
Jugendcamp Kitecamp im Sommer an die Ostsee

PREIS
459 €
Jugendcamp Kiten

In den Ferien geht es stets darum, mal so richtig was zu erleben. Wer danach sucht und bereit ist, sich ins Abenteuer zu stürzen, ist bei unserer Jugendreise mit Kiten an die […]
zum Sommer Jugendcamp
Jugendcamp Klettern im Sommer in Deutschland

PREIS
347 €
Jugendcamp Klettern

Du möchtest die nächsten Sommerferien für den ultimativen Urlaubstrip nutzen, andere Jugendliche treffen und mit diesen bei […]
zum Sommer Jugendcamp
Jugendcamp Segeln in Deutschland an der Ostsee

PREIS
439 €
Jugendcamp Segeln

Urlaub in Deutschland gilt für Jugendliche seit einiger Zeit nicht wirklich als besonders attraktiv. Dabei hat gerade die Ostsee […]
zum Sommer Jugendcamp

Mit Sport und Action auf Jugendreisen gehen

Die ersten Apriltage sind herum und mit ihnen auch die ersten wirklich warmen Temperaturen. Die vielen Sonnenstrahlen machen Lust auf mehr, Lust auf Sonne, Strand, fruchtige Cocktails, lustigen Sportspiele und ein Abenteuer nach dem anderen. Um alles in Perfektion zu vereinen, begeben sich Jugendliche auf Reisen. Sie erhoffen sich von Jugendcamps Sommer Deutschland eine unvergessliche Zeit, in der sie viele neue Freunde finden, tolle Erlebnisse durchlaufen und neue Seiten an sich entdecken.

Der Sommer ist da jene Jahreszeit, in der es das größte und vielseitigste Angebot gibt. Deshalb sollte jeder bei der Wahl der eigenen Jugendcamps Sommer Deutschland ganz genau hinschauen und sich etwas heraussuchen, das die eigenen Interessen am besten miteinander vereint. Neu dürfte dabei für die meisten die Tatsache sein, dass man dafür nicht in Richtung Süden reisen muss. Auch in Deutschland kann man wunderschöne Sommertage verbringen. Sie müssen nur mit dem richtigen Programmangebot versehen werden.

Warum ins Ausland fahren, wenn in Deutschland alles da ist?

Spanien, Italien, Ungarn oder Kroatien – Es scheint wahnsinnig viel Reiseziele auf unserem Kontinent zu geben, wenn es darum geht, Jugendlichen einen Hotspot für die Urlaubstage zu bescheren. All diese Länder befinden sich ein wenig südlicher als Deutschland und allesamt eignen sie sich ohne Frage für den perfekten Sommerurlaub. Zu all diesen Destinationen muss man aber auch irgendwie anreisen. Flüge dorthin kosten viel Geld, Busfahrten rauben meist einen Tag der wohl verdienten Schulferien. So stellt sich doch die Frage, warum man die weite und kostenintensive Anfahrt auf sich nehmen möchte, wenn es genau genommen auch schon innerhalb unserer Landesgrenzen vieles zu bewundern gibt. Deutschland hat viel zu bieten und gerade in den Sommermonaten müssen Teenager hier auf nahezu nix verzichten, was sie sich während des Traumurlaubs wünschen.

Von den hohen Temperaturen über die vielen Sonnenstunden bis hin zum spartenbreiten Freizeitprogramm – Jugendcamps Sommer Deutschland sind mehr als hipp. Sie garantieren Dir traumhafte Sommerferien. Dafür sorgen jede Menge coole Aktivitäten an der frischen Luft, die natürlich voll auf Deine Bedürfnisse ausgerichtet sind und bei denen Du gemeinsam mit den anderen Jugendlichen schöne Stunden verbringen kannst. Ob Ausflüge, die man so definitiv noch nicht absolviert hat, wahnsinnig lustige Sportspiele in verschiedenen Variationen, ein abwechslungsreiches Partyprogramm für große Nächte oder einfach mal die Chance, sich gemütlich zurückzuziehen – Auch hier ist alles möglich, wovon Du sicher schon des Öfteren geträumt hast.

Kiten und Surfen – Den Sommer auf dem Wasser verbringen

Grundsätzlich sollte kein Sommerurlaubsprogramm zu engstirnig verplant sein. Flexibilität ist der goldene Schlüssel, der darüber entscheidet, ob ein Jugendcamp im Sommer ein voller Erfolg wird oder eben nicht. Das bedeutet, dass jede Freizeitaktivität zeitlich ungebunden ist, Du dahingehend variabel entscheiden kannst, was Du wann machen möchtest. Niemand möchte die ultimative Party am Abend früher verlassen und das Spektakel verpassen, weil er früh ins Bett muss, um am nächsten Tag den geplanten Ausflug zu meistern. So darf es zwar viele dieser Programmangebote geben, es muss allerdings alles freiwillig zu nutzen sein. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, wenn es im Rahmen der Jugendreise und Jugendcamps Sommer Deutschland einen Schwerpunkt gibt, der dem gesamten Urlaubstrip ein wenig Struktur verleiht.

Drumherum darf es dann viel anderes geben, aus allen Bereichen wohlgemerkt. Auf der Suche nach dem richtigen Schwerpunkt ihrer individuellen Reise lohnt sich für Jugendliche der Blick an den Strand bzw. direkt auf das Meer. Das Wasser genießt während der Sommermonate ohnehin eine große Wertschätzung, ob als Abkühlungsmedium oder als Ort zum Spaß haben. Auf dem Wasser, unter dem Wasser und sogar im Sand vor dem Wasser lässt sich vieles erleben. Dabei geht es selten langweilig zu. Ganz besonders zu empfehlen sind mit Surfen und Kiten zwei Trendsportarten, die eine große Portion mit Adrenalin geladene Fun & Action mitbringen und die sich erstklassig auf der Deutschen Ostsee bewerkstelligen lassen.

Kaum ein Sport ist so anspruchsvoll und sieht dabei so verdammt cool aus wie das Surfen. Dieses verlangt eine Menge Körperbeherrschung und Respekt vor dem Gegner, aufgebauschten Wellen. Während beim gewöhnlichen Windsurfen ein Segel als Hilfe dazu dient, den Wind am besten für sich zu nutzen, lässt sich beim Kiten mithilfe eines Lenkdrachens die richtige Richtung anvisieren. Da bekommt man dann schnell man richtig Fahrt aufs Brett, was einen Surftrip zum rasanten Tagesinhalt werden lässt.

Jugendliche wollen hoch hinaus

Jugendcamps im Sommer innerhalb Deutschlands müssen aber nicht unbedingt an die Ostsee führen, um unterhaltsam zu sein. Auch im Landesinneren gibt es sagenhaft spannende Urlaubsorte für Teenager, die ihre Ferien nutzen möchten, um Spaß zu haben. Sofern es Aktivitäten gibt, bei denen sie Herausforderungen ergreifen können, lässt sich auch in Bundesländern, die nicht am Meer liegen, ein ordentliches Ferienprogramm zusammenstellen. Im Elbsandsteingebirge beispielsweise werden Kids gefordert und zwar richtig. Es geht hoch hinaus, bis auf die Gipfel der vielen Kletterfelsen, die dort zur Verfügung stehen.

Bei einer Kletterreise lernt jeder Reisende auch viel über sich selbst und in Sachen Unterhaltung sind die nötigen Faktoren in jedem Fall vorhanden. Die Frage ist nicht, was Du tun kannst, um Dich während der schulfreien Zeit nicht zu langweilen. Die Frage ist, ob Du Dich traust, Hürden zu meistern und dem Himmel ein Stück näher zu bekommen. Unter Garantie lässt es sich abends viel besser und fröhlicher feiern, wenn Du am Tag eine Leistung vollbracht hast, auf die Du mit Stolz zurückblickst.

Die Betreuung ist mindestens so wichtig wie das Programm

Das Programm eines Jugendcamps im Sommer kann noch so gut sein. Wenn es von den falschen Leuten begleitet wird, kann niemand auf eine tolle Reise zurückblicken. Genau deshalb achten wir sehr auf die Auswahl unserer Betreuer. Die Teamer müssen zu einhundert Prozent unsere Philosophie verkörpern. Diese besteht vorrangig darin, den Reisenden die Freiheit zu ermöglichen, mit unseren Angeboten viele tolle Erfahrungen zu sammeln. Dabei Spaß im Umgang mit Teenager zu haben, ist eine Grundvoraussetzung.

Darüber hinaus werden unsere Teamer nach entscheidenden Kriterien ausgesucht und intensiv auf die Aufgaben im jeweiligen Jugendcamp vorbereitet. Das macht sie zu verantwortungsbewussten Begleitern, stetigen Ansprechpartnern und zum Urlaubsguide, der mit Tipps und Ideen zum Urlaubsland aufwarten kann. Während der Reise haben sie ein Auge auf Dich und die anderen Teilnehmer, lassen aber auch genug Freiraum, damit Du Dich verwirklichen und eine entspannte Woche im Jugendcamp in Deutschland verbringen kannst.

das-jugendcamp  
Das Jugendcamp 4.5 von 5 Sterne basierend aus 761 Bewertungen und 761 Meinungen.